Jugendmusikschule Schorndorf und Umgebung e.V.

Klavier



Das Klavier ist ein Tasteninstrument, dessen Hammermechanik es dem Spieler erlaubt, durch stärkeres oder schwächeres Betätigen der Tasten, laut und leise zu spielen. Das früheste bekannte Modell stammt aus dem Jahre 1709, das von Bartholomeo Cristofori, einem florentinischem Cembalobauer, konstruiert wurde.

 

Die musikalische Bandbreite auf dem Klavier ist sehr vielfältig: alle Stile sind spielbar, vom Barock über Klassik und Romantik bis hin zu Rock, Pop und Jazz.

 

Auch wenn das Klavier hauptsächlich als Soloinstrument gespielt wird, sind Pianisten gefragte Partner in der Kammermusik.

 

Klavierunterricht  ist etwa ab dem 6. bis 7. Lebensjahr möglich (je nach Größe der Hände).

 

Neue Schülerinstrumente gibt es bereits ab einem Preis von € 2.000,-- bis € 2.500,-- auf dem Markt. Mit etwas Glück findet man allerdings auch ein gut erhaltenes altes Klavier für ca. € 1.000,-- bis € 1.500,--. In jedem Fall sollte man sich beim Kauf von einem Fachmann beraten lassen.



Akkordeon



Beim Akkordeon werden die Töne mit Hilfe eines Blasebalgs erzeugt, den der Spieler auseinanderzieht oder zusammenpresst, um Luft anzusaugen oder ausströmen zu lassen.

 

Drückt er gleichzeitig eine Taste oder einen "Knopf", streicht die Luft über eine feine Metallplatte (Zunge) und bringt sie in Schwingung: der Ton erklingt.

 

Akkordeonunterricht erhalten Sie bei uns im Einzelunterricht oder kleiner Gruppe (2-3 Kinder), je nach dem, wieviel Kinder sich zum Semesterstart anmelden.

 

 

Seitenanfang