Jugendmusikschule Schorndorf und Umgebung e.V.

Streichinstrumente




Violine und Viola



 
Die Violine (auch Geige genannt) entstand im frühen 16. Jahrhundert in Italien und hatte ihren Ursprung in der Fidel, einem mittelalterlichen Instrument, das auch mit einem Bogen gespielt wurde.

 

Zu Beginn des 17. Jahrhunderts entwickelte sich die Violine zum führenden Instrument in der europäischen Musik und spielt heutzutage in allen Bereichen, in der Klassik, in der Moderne und auch in der Unterhaltungsmusik eine wichtige Rolle.

Violinen gibt es in verschiedenen Größen und können  bei uns ausgeliehen werden.

Eine Erstausstattung, z.B. für eine ¼ -Violine mit Bogen und Kasten, kostet zwischen € 350,-- und € 500,--.

 

Die Viola, das Altinstrument der Violinfamilie (auch Bratsche genannt) ist eine Quinte tiefer gestimmt als die Violine und hat einen weichen Klang. Das Einstiegsalter liegt etwa bei 8 Jahren, wobei ein Umstieg von der Violine zur Viola jederzeit problemlos möglich ist.  



Violoncello



 

 

 

Das Violoncello, ein großes, tiefgestimmtes Streichinstrument, ist mit der Violine verwandt und wird vom Spieler zwischen den Knien gehalten. Es hat - wie die Violine - 4 Saiten und einen Tonumfang von etwas mehr als 4 Oktaven.

 

Das Violoncello hat seit dem 17. Jahrhundert seinen festen Platz in fast allen Musikensembles, im Sinfonieorchester, Streichquartett, als Soloinstrument und heutzutage auch im Unterhaltungsbereich.

 

Darüber hinaus findet man auch im Jazz Instrumentalisten, die die vielfältigen klanglichen Möglichkeiten des Cellos zu schätzen wissen.

Das günstigste Anfangsalter für den Cellounterricht liegt ca. bei 7 Jahren. Auch hier gibt es verschiedene Größen, so dass ein Cello mit dem "Schüler" mitwächst.


Kontrabass



4/4 Kontrabass!

 

Der Kontrabass ist das tiefste und größte Streichinstrument. Er hat vier Saiten, die im Quartabstand gestimmt sind und misst ca. 1,80 m in der Höhe.

 

Er entwickelte sich im 16. Jahrhundert als tiefstes Mitglied der Violinenfamilie und darf in keinem Sinfonieorchester fehlen. Er wird außerdem in der Kirchenmusik, aber auch in der Unterhaltungsmusik und im Jazz eingesetzt. Wie bei den Geigen gibt es auch beim Kontrabass verschiedene Größen, damit ein altersgerechtes Erlernen des Instruments möglich ist.

 

Kontrabass kann man ab ca. 6 Jahre erlernen. Schülerinstrumente liegen in einer Größenordnung von ca. 1.500,-- bis 2.500,--. Die Jugendmusikschule hat nur einen geringen Bestand an Mietinstrumenten. Wir können bei der Vermittlung zu Mietinstrumenten (Komplettset mit Instrument, Bogen,Hülle) zu einem Monatsmietpreis von ca. 25,-- EUR behilflich sein.

 

Transportprobleme ? Selbst mit dem kleinsten PKW kein Problem !

 

Seitenanfang